APUG
HOME: Über diesen Link gelangen Sie wieder zu unserer Startseite
 
Sie sind hier: HOME > Umwelteinflüsse > Innenraumluft > Tipps

Innenraumluft - Tipps

Schimmel im Haus

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Themenseite „Schimmel“ des Umweltbundesamtes

Lacke und Farben, Holzschutz fürs Heim

Selbst im Badezimmer geht es ohne Holzschutz:

Lösemittelarme Wachse oder Holzlasuren ohne biozide Wirkung reichen zur Farbgebung oder Oberflächenbehandlung aus. Im Saunabereich muss Holz immer unbehandelt bleiben! Weiterführende Informationen finden Sie im Ratgeber „Gesund und umweltfreundlich Renovieren“ und auf den Themenseiten „Bauprodukte“ und „Biozidportal Holzschutzmittel“ des Umweltbundesamtes

Dicke Luft

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Themenseite „Innenraumluft“ des Umweltbundesamtes

Hygiene im Haushalt – Desinfektionsmittel nur mit Vorsicht einsetzen

Weiterführende Informationen finden Sie auf den Themenseiten „Fragen und Antworten“ und „Verbrauchertipps“ beim Bundesamt für Risikobewertung.

Risiko Passivrauchen

Tabakrauch gehört zu den gefährlichsten Luftverunreinigungen. Er enthält viele krebserzeugende Substanzen. Tabakrauch ist nach wie vor ein wesentliches Innenraumproblem, das auch Kinder betrifft. Kinder rauchender Eltern zeigen eine höhere Infektanfälligkeit. Die Gefahr für die Gesundheit hängt von verschiedenen Faktoren ab.

„Blauer Engel“

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseite des „Blauen Engel“

 

Umwelteinflüsse