APUG
HOME: Über diesen Link gelangen Sie wieder zu unserer Startseite
 
Sie sind hier: HOME > Kinder > Veranstaltungen

Kindergipfel Umwelt und Gesundheit 2003

Denkzettel aus Kindersicht

Logo: Kindergipfel Umwelt und Gesundheit 2003 Was sollte die Politik besser machen? 25 Kinder aus ganz Deutschland sind zum Kindergipfel vom 11.-13.12.03 nach Berlin gekommen. Eineinhalb Tage lang diskutierten die Kinder gemeinsam mit ausgewählten Experten. In Workshops haben sich die Kinder intensiv mit den Themen „Fit durch Ernährung“, „Bewegung im Alltag“, „Freizeitlärm“ und „Handystrahlung“ beschäftigt. Das Ergebnis: Eine Kinderresolution für einen gesünderen und umweltschonenderen Alltag, die dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) übergeben wurde.

 

Forum Kinder-Umwelt und Gesundheit

Kinderumwelt – Kindergesundheit: Zeit zu Handeln

Umschlag zur Dokumentation „Kinder-Umwelt und Gesundheit“Auf der Münchner Veranstaltung haben sich Experten sowie die Öffentlichkeit zwei Tage mit Problemen rund um den Themenbereich Umwelt der Kinder und umweltbedingte Risiken für die Kindergesundheit befasst. Die Themen Ernährung, Asthma, Kinderunfälle, Bewegungsförderung, umweltfreundliche Kindergärten standen im Vordergrund. Auf dem Info- und Mitmachmarkt haben Kinder u.a. erfahren, wie sie sich vor zuviel Sonnen- oder Handystrahlung richtig schützen.

 

Kinderumwelt und Gesundheit: Status – Defizite – Handlungsvorschläge

Kinderverträglichkeitsprüfung gefordert

Umschlag des Tagungsbandes zu: „Kinderumwelt und Gesundheit: Status – Defizite – Handlungsvorschläge“Experten der Fachrichtungen Umwelt- und Gesundheitsforschung sowie Medizin haben sich im Februar 2001 in Potsdam zu einer Arbeitstagung getroffen, um zur Thematik Kinderumwelt und Gesundheit Stellung zu beziehen. Herausgekommen ist ein mehr als 130-Seiten dicker Tagungsband, der auch die „Potsdamer Erklärung“ der teilgenommenen Experten enthält. Darin wird u.a. gefordert: Schutz von Kindern vor dem Passivrauchen, Tempo 30 in allen Wohnstraßen, Helmpflicht für fahrradfahrende Kinder sowie eine Kinderverträglichkeitsprüfung für alle Verkehrs- und Raumordnungsplanungen.

 

Kinder – Umwelt – Gesundheit in den neuen Bundesländern

Daten für Taten

Umschlag zum Tagungsband MagdeburgWelche Umwelteinflüsse bedrohen die Gesundheit von Kindern? Welche Maßnahmen müssen zu ihrem Schutz ergriffen werden? Asthma, Allergien sowie weitere umweltbedingte Gesundheitsstörungen waren Themen der Magdeburger Expertentagung zu Kinder – Umwelt – Gesundheit. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zeigen Perspektiven zum Schutz der Kinder vor umweltbedingten Krankheiten auf.

 

 

Kinder