APUG
HOME: Über diesen Link gelangen Sie wieder zu unserer Startseite
 
Sie sind hier: HOME > Kinder > Nichtregierungsorganisationen

Vernetzung von Nichtregierungsorganisationen im Bereich Kind-Umwelt-Gesundheit

Nichtregierungsorganisationen fordern Enkeltauglichkeit

Verschiedene Initiativen, Vereine und Verbände arbeiten bundesweit zum Thema Kinder, Umwelt und Gesundheit. Ziel ist, ihr Wissen und ihre unterschiedlichen Aktivitäten zu koordinieren, um Synergien zu nutzen. Ein Ergebnis des Netzwerks „Kindergesundheit und Umwelt“ ist die „Kinderagenda für Gesundheit und Umwelt 2001. Vorschläge für eine enkeltaugliche Politik“. Die Broschüre, die im Jahr 2004 aktualisiert wurde, stellt die unterschiedlichen Aktivitäten der Nichtregierungsorganisationen vor.

 

Förderung der Prävention durch Nichtregierungsorganisationen im Bereich Kindergesundheit und Umwelt

Nichtregierungsorganisationen sorgen vor

Ob die Erarbeitung eines Leitfadens für Kinderärztinnen und –ärzte zur Umweltmedizin oder die Etablierung eines Lehrgangs zur „Präventionsassistentin“ in Kinderarztpraxen, Nichtregierungsorganisationen leisten einen wichtigen Beitrag im Bereich Kindergesundheit und Umwelt. Nichtregierungsorganisationen aus Deutschland beteiligen sich auch an einer europaweiten Vernetzung.

 

 

 

Kinder